WordPress schneller installieren

Hochladen als zip-Datei

Anstelle hunderte Dateien mühsam per ftp hochzuladen, packe sie in eine zip-Datei, und lade nur diese hoch. Ein kleines Skript (es will auch hochgeladen werden, direkt in den Ordner, wo dann auch die Datei liegt) packt diese dann auf dem Server aus. Das geht viel schneller und funktioniert natürlich genauso mit Plugins oder anderen Dateien.

Hier das Skript:

<?php
 $zip = new ZipArchive;
 $res = $zip-&gt;open('datei.zip');
 if ($res === TRUE) {
 $zip-&gt;extractTo('./');
 $zip-&gt;close();
 echo 'Das Entpacken war erfolgreich';
 } else {
 echo 'Fehler beim Entpacken!';
 }
?>

Speichere das als

name.php

und rufe das Skript nach dem Hochladen der beiden Dateien folgendermaßen auf:

domain.de/pfad/name.php

Nach dem Auspacken bitte die Datei wieder löschen, damit niemand Unfug damit anstellen kann.

Und damit du dir das Abtippen sparen kannst, hier der kleine Helfer zum Download:
entpacken.zip

Hosting-Empfehlung

Wer nicht viel Geld ausgeben will, findet hier einen günstigen, empfehlenswerten, auf WordPress spezialisierten Hoster:

Business Webhosting für Geschäftskunden

WordPress-Videos

Mal was für Zwischendurch – enjoy!

1 Jahr lang angemeldet bleiben

Du arbeitest lokal und laufend musst du dich neu anmelden? Ok, du kannst einen Passwortsafe dafür nehmen, wie z.B. Lastpass usw. – oder einfach dein Anmeldecookie für 1 Jahr gültig machen:

Ab in die functions.php damit!

add_filter( 'auth_cookie_expiration', 'keep_me_logged_in_for_1_year' );

function keep_me_logged_in_for_1_year( $expirein ) {
return 31556926; // 1 year in seconds
}

Papierkorb für Mediendateien aktivieren

Ab damit in die functions.php – das war’s.

define('MEDIA_TRASH', true);